Alice im Anderland

15.03.2017 19:30

Gesehen von Tanja Wahle am 25. Februar bei Hot Spot in Fördern und Wohnen, Großborstel

tl_files/VHAT/buehnen/logo-hot-spot.pngSchon vor der Tür des Theaterraumes wird man vom Pflegepersonal in Empfang genommen und mit "Tabletten" versorgt. Schließlich spielt das neue Stück von Hot Spot "Alice im Anderland" in der Psychatrie.

Das Stück hat durchaus auch Passagen zum Schmunzeln, allerdings bannt es beim Zuschauen eher durch die grenzwertigen Verhaltensweisen der Darsteller. Sanna Higgen überzeugt als Alice von der ersten Minute an und sorgt mit den anderen Darstellern dafür, dass einem mehr als einmal der Atem stockt während des Stückes.

Mein Fazit: Alice im Anderland ist mehr als ein unterhaltsamer Theaterabend und sorgt mit Sicherheit auch im Anschluss noch für Gesprächsstoff!

Nächste Aufführungen sind am 25. und 26. März 2017.

Zurück