Vorsicht Falle: "Datenschutz-Auskunftszentrale"

09.10.2018 19:50

BDATLiebe Vertreterinnen und Vertreter in den BDAT-Mitgliedsverbänden,
liebe Theaterfreunde,

eine wichtige Nachricht, auch für alle Mitgliedsbühnen!

Der BDAT hat Anfang Oktober ein Fax einer sogenannten Datenschutz-Auskunftzentrale erhalten. Das Anschreiben klingt sehr offiziell und suggeriert, dass es notwendig wäre, das Formular schnellstmöglich zurückzusenden, um ein Verstoß gegen die DSGVO zu vermeiden.

Dazu vermeldete diverse Verbraucherschutzseiten im Internet zurecht eine ausdrückliche Warnung. Die Firma DAZ-Datenschutzauskunftzentrale gibt eine Adresse in Oranienburg an, Ihr Sitz ist jedoch in Malta. Einmal zurückgesandt besteht ein verbindlicher Vertrag für drei Jahre und es fallen Kosten in Höhe von 1.494 € an, mit MWSt insgesamt 1.777,86 €. Ein Widerspruch ist nicht möglich, da es sich um ein B2B-Geschäft handelt.

Weitere Informationen im pdf anbei.

Herzliche Grüße aus Berlin,
Tina Hohmann
Assistentin Öffentlichkeitsarbeit

Bund Deutscher Amateurtheater e.V.; Bundesgeschäftsstelle Berlin; Lützowplatz 9; 10785 Berlin

-----------------------------------------------------------

Warnung vor Betrugs-FAX (PDF)

Zurück