Newsletter

Newsletter des VHAT: August 2022

Liebe Vereinsvorsitzende,
liebe Verbandsverantwortliche, liebe Spielleiter:innen,

nachfolgend erhaltet Ihr aktuelle Informationen vom BDAT – auch verbunden mit der Bitte, diese an Eure Mitglieder weiterzuleiten:  

Save the date // amarena Festival
22.-24. September 2022 dezentral an vier Orten und Online
Sound – Check! Streaming – Check! Die Vorbereitungen für das Festival zum Deutschen Amateurtheaterpreis amarena laufen auf Hochtouren. Das Publikum kann sich vom 22.-24. September auf vier spannende Inszenierungen freuen, die dezentral an vier Orten live aufgeführt werden. Zudem gibt es ein Rahmenprogramm mit Fachgesprächen und feierlicher Gala. Für das Online-Publikum werden Teile der Veranstaltung live oder als Aufzeichnung gestreamt. Gastgebende Bühnen sind: Studio-Bühne Essen // Bühne 7, Quedlinburg //  Fundament / Art der Stadt, Gotha // Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim. Ausführliche Informationen zu den Preisträger*innen, dem Festivalprogramm und Ticketverkauf hier: https://bdat.info/projekte/amarena/deutscher-amateurtheaterpreis-2022/

Fachtagung: Das Eigene und das Fremde // 9. DKTF in Lübeck (Schleswig-Holstein)
Kindertheater als (trans)kultureller Möglichkeitsraum?
Vom 6. bis 9. Oktober 2022 veranstaltet der BDAT fachbegleitend zum 9. Deutschen Kinder-Theater-Festes in Lübeck eine Fachtagung. Im Fokus steht das spezielle Verhältnis von Kindern und Erwachsenen im künstlerischen Prozess einer Kindertheaterproduktion. Wie oft erleben wir es, dass die Vorstellungen eines Kindes nicht mit den Vorstellungen eines Erwachsenen übereinstimmen. Im Alltag, aber auch im Theater. Kinder und Erwachsene erleben die Welt unterschiedlich. Aber meist sagen die Erwachsenen klar „wie es läuft“. Muss das so sein? Weitere Informationen und Anmeldeformular: https://bdat.info/nachricht/fachtagung-das-eigene-und-das-fremde-9-dktf-in-luebeck/

Vorbeugung und Bekämpfung von sexualisierter Gewalt gegen Kinder: Offener Brief zivilgesellschaftlicher Organisationen an die Europäische Union
Am 11. Mai veröffentlichte die Europäische Kommission einen Vorschlag für eine Verordnung zur Verhütung und Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder. Sobald diese Verordnung verabschiedet sein wird, wird sie weit über die Grenzen der Europäischen Union hinaus wirken und den weltweiten Kampf gegen sexualisierte Gewalt gegen Kinder sowohl offline als auch online vorantreiben. Ein Zusammenschluss von zivilgesellschaftlichen Organisationen, darunter auch der BDAT, der zahlreiche Aktivitäten im und für das Kinder- und Jugendtheater durchführt, unterstützt den Vorschlag der Europäischen Kommission und setzt sich für die Rechte, die Sicherheit und den Schutz der Kinder – online und offline – ein.
Link zum Offenen Brief: https://kinderrechte.digital/transfer/assets/9039.pdf

Aufruf zur Beteiligung!
Amateurtheater // Demokratie und Dialog
Die Zwischenergebnisse unseres Diversitäts-Entwicklungsprozesses, den der Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) auf verschiedenen Ebenen 2021 begonnen hat, haben uns ermutigt, Fragestellungen weiter zu entwickeln und das Thema „Amateurtheater // Demokratie und Dialog“ verstärkt in den Blick zu nehmen. Es bietet viele Möglichkeiten, über das Theater und mit den Mitteln des Theaters ins Gespräch zu kommen, auch konstruktive Streit- und Debattenkultur zu erproben – national und international. Wo, wenn nicht im Theater, sind Dialoge Bausteine des Geschehens? Wer, wenn nicht Theaterschaffende, könnte sich des Themas mit ihren Mitteln annehmen?
Wir bitten dich/Sie zu diesem Thema um ein Statement/einen Kommentar/künstlerischen Beitrag. Wir planen, Beiträge vollständig oder in Auszügen (z. B. zitatweise) auf unseren verschiedenen Media-Kanälen (Homepage, ggf. Facebook, Insta, Spiel und Bühne) zu veröffentlichen. https://bdat.info/nachricht/aufruf-zur-beteiligung/

Machen Sie Ihr Engagement sichtbar!
Die Mitmach-Kampagne „Engagement macht stark!“ – ausgerichtet vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement verfolgt auch 2022 das Ziel, die Vielfalt und Bedeutung von Engagement sichtbar zu machen und zu würdigen. Die bundesweite „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ – mit zuletzt über 12.000 Aktionen und Veranstaltungen – wird am 9. September feierlich eröffnet und endet am 18. September.
Werden Sie Teil der größten Freiwilligenoffensive bundesweit und tragen Sie Ihre Aktion oder Veranstaltung in der „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ vom 9. bis 18. September 2022 in den Engagementkalender ein.
https://www.engagement-macht-stark.de/engagementkalender    

Viele Grüße
Christian Dennert
Präsident VHAT